Verbandsliga Süd Frauen
15.03.2015, 15.30 Uhr
HV Ruhland/Schwarzheide
hvrs-esv
Elsterwerdaer SV 94             
Halbzeit: 11:09  

 

Endstand: 18:24

.

Zweite Halbzeit führte zum Sieg

 .

Zum Punktspiel am vergangenen Samstag ging es für die ESV Frauen nach Schwarzheide, um gegen den momentan 9. Platzierten der aktuellen Tabelle anzutreten. Von Anfang an gab es nur ein Ziel für unsere Frauen nämlich gewinnen. Dies sollte sich jedoch als recht schwierig erweisen. Zwar gingen die Damen recht schnell mit 0:1 in Führung aber die Ruhlander Vertretung zog ebenso auf ein 1:1 nach. Sie zeigten ein schönes Kombinationsspiel mit ihrem Kreisläufer, dessen die ESV Damen mit einer 5:1 Deckung nicht viel entgegenzusetzen hatten. Auch im Angriff konnten sie nicht punkten, was es den Ruhlandern leichter machte mit 4:1 in Führung zu gehen. Nach Umstellung der Deckung lief es etwas besser und auch im Angriff gelang jetzt der ein oder andere Treffer. So stand es nach 15 gespielten Minuten nur noch 6:4 für die Heimmannschaft. Bis zur Halbzeit schaffte man noch ein 11:9, zeigten die ESV Damen aber noch lange nicht ihr Können. Zu viele Abspielfehler und ungenutzte Torchancen führten zu diesem eher mickrigen Halbzeitergebnis.

Für die zweite Halbzeit hieß es alles anders machen und zeigen, dass auch die ESV Damen schönen Handball spielen können. Und dies sollte auch gelingen. Durch zwei aufeinanderfolgende Tore unserer Jungspielerinnen, führten die Ruhlander nur noch mit einem Tor (12:11) und wurden zunehmend unsicherer. Nun wurde auch schneller der Zug zum Tor gesucht und durch mehrere Konter sowie einigen gut parierten Bällen der Torhüter, führten die ESV Frauen schnell mit 4 Toren (15:19). Nun hieß es diesen Abstand zu halten und die zwei Punkte sicher einzufahren. Die Deckung stand jetzt konsequenter und den Ruhlandern gelangen kaum noch Anspiele an den Kreis, was ihre Torchancen erheblich verringerte. Durch sehenswerte Kombinationen und ungebrochenem Kampfeinsatz gelang nach einer schlechten ersten Halbzeit eine super zweite Halbzeit und somit das Sichern von zwei wichtigen Punkten.

Es spielten:

A. Huschka (Tor), S. Fastert (3), H. Klemm, C. Wotta, J. Wude (2), A. Naboka (8), V. Klaus (1), S. Doms, K. Ritter (1), D. Maser (Tor), N. Hoyer (1), U. Zörner (5), A. Lang (3)

Bericht: Lisa Kekule

Tabelle Männer
Verein SP. Pkt
1. MTV Wünsdorf II
18 36:00
2. HV Luckenwalde
17 23:11
3. ESV 94
17 19:15
4. HC Bad Liebenw. II 17 18:16
5. BSV G/W Fiwa II
17 18:16
6. HV Ruhland/Schw. 17 18:16
7. TSV Empor Dahme
17 13:21
8.
HV G/W Plessa
17 11:23
9. SV Herzberg
17 09:25
10.
Eintracht Ortrand
18 07:29
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. HV Calau
17 29:05
2. TSG Lübbenau 63
17 29:05
3. SV B/W Dahlewitz 17 27:07
4. HC Spreewald
17 20:14
5. HV Ruhland/Schw. 17 17:17
6. HSG Schlaubetal/O. 17 13:21
7. Frankfurter HC III
17 12:22
8.
Chemie Guben
17 11:23
9. ESV 94
17 10:24
10.
Eintracht Ortrand
17 02:32
Copyright © 2024 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates