Verbandsliga Süd Frauen
28.03.2015, 16.30 Uhr
Elsterwerdaer SV 94
esv-schlaubetal
HSG Schlaubetal       
Halbzeit: 11:18  

 

Endstand: 27:33

.

Mangelnde Abwehr verhinderte Sieg 
 .
Am vergangenen Samstagnachmittag begrüßten unsere ESV-Damen die Gäste vom zweitplatzierten HSG Schlaubetal. Nach gut 2 Minuten eröffnete Ulrike Zörner den Torreigen für die Elsterstädter. Bis zu einem Punktestand von 2:3 verlief die Partie sehr durchwachsen, doch danach setzten sich die Gäste deutlich ab. Durch eine nicht ganz funktionierende Abwehr unserer Frauen, gelang es den Damen aus Schlaubetal immer leichter zum Wurf zu kommen und somit einfache Tore zu erzielen. Doch der Kampfgeist unserer Damen blieb dabei keineswegs auf der Strecke. Immer wieder gelang es ihnen, sich auf einen Abstand von 3 bis 4 Toren heran zu arbeiten. Dazu trugen unter anderem die Rückraum- und Außenspieler des ESV 94 bei. Nach 23 gespielten Minuten und einer von den Gästen genommenen Auszeit brach dann die Konzentration der Heimmannschaft ab, wodurch die Damen aus Schlaubetal ihren Vorsprung bis zur Halbzeit auf 11:18 erhöhten. Nach ein paar motivierenden Worten vom Trainer R. Kekulé schöpften unsere Damen noch einmal neuen Mut. Durch das schnelle Spiel der Gäste setzten sich diese in wenigen Minuten auf einen Punktestand von 13:24 ab. Für den ESV hieß es nun - nicht aufgeben und die Abwehr besser organisieren. In den letzten 15 Minuten des Spiels zeigten die Elsterstädter dann noch einmal schönen Handball und verkürzten den Abstand zu den Gästen durch 4 schöne Tore in Folge auf 18:26. 7 Minuten vor Spielende zeigten sich vor allem Alexandra Lang, Jenny Wude und Ulrike Zörner noch einmal von ihrer besten Seite und erzielten durch 3 schnelle Konter und 2 sichere Strafwürfe 5 wichtige Tore für den ESV. Somit endete die Partie mit einem Stand von 27:33. Mit einer besser funktionierenden Abwehr und weniger vergebenen Torchancen wäre in diesem Spiel sichtlich mehr für unsere ESV-Damen drinnen gewesen.

Es spielten: A. Huschka (Tor), S. Fastert (6), C. Wotta (1), A. Naboka (2), V. Klaus (1), S. Doms, A. Walther (4), K. Ritter, D. Maser (Tor), G. Kekulé (1), N. Hoyer, U. Zörner (6), J. Wude (3), A. Lang (3)

Bericht: A. Walther

Tabelle Männer
Verein SP. Pkt
1. MTV Wünsdorf II
18 36:00
2. HV Luckenwalde
17 23:11
3. ESV 94
17 19:15
4. HC Bad Liebenw. II 17 18:16
5. BSV G/W Fiwa II
17 18:16
6. HV Ruhland/Schw. 17 18:16
7. TSV Empor Dahme
17 13:21
8.
HV G/W Plessa
17 11:23
9. SV Herzberg
17 09:25
10.
Eintracht Ortrand
18 07:29
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. HV Calau
17 29:05
2. TSG Lübbenau 63
17 29:05
3. SV B/W Dahlewitz 17 27:07
4. HC Spreewald
17 20:14
5. HV Ruhland/Schw. 17 17:17
6. HSG Schlaubetal/O. 17 13:21
7. Frankfurter HC III
17 12:22
8.
Chemie Guben
17 11:23
9. ESV 94
17 10:24
10.
Eintracht Ortrand
17 02:32
Copyright © 2024 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates