Landesliga Süd/West Männer
25.09.2010, 17:30 Uhr
HV Ruhland/Schwarzheide 

 

hvrs-esv

 

 Elsterwerdaer SV 94
   Halbzeit: 18:18  


 Endstand: 32:34
   Aufstellung
       Nr.  Name  Tore
       12  Ronny Hahn  0
       1  Robert Wolff  0
       5  Dominic Geppert  3
       2  Andreas Labicki  9
       6  Tim Romanowski  3
       8  Stefan Lange  4
       7  Thomas Spillecke  9
       13  Armen Haydeyan  2
       9  Enrico Heidrich  0
       4  Jens Nerger  0
       3  David Wotta  4
 

 

Wichtiger Auswärtssieg

Das letzte Spiel der Elsterwerdaer Handballer in der alten BASF-Halle in Schwarzheide konnte auf Grund einer starken Endkampfgestaltung erfolgreich beendet werden. Die Gastgeber spielen künftig in der neuen Sporthalle im SeeCampus. Gegen die schnellen und einsatzstarken Gastgeber musste die ESV-Truppe von Beginn an wachsam sein, um nicht ins Hintertreffen zu gelangen.

Gut geleitet vom Liebenwerdaer Schiedsrichtergespann wechselte die Führung ständig, beide Abwehrreihen hatten ihre Schwierigkeiten mit dem variablen Angriffsspiel des Gegners. So waren die 18 Tore auf beiden Seiten ein Beleg dafür, dass die Akzente im Angriff gesetzt wurden. Auf der rechten Außenbahn machte sich der Einsatz von Thomas Spillecke vom ESV 94 bezahlt, er war vom HV kaum zu stoppen. Nach dem Wechsel führte Andreas Labicki weiter klug Regie und Dominic Geppert zeigte endlich seine Torgefahr. Dennoch stand das Spiel bis zur 50. Spielminute auf der Kippe.

Jetzt sorgte die größere Entschlossenheit beim Torabschluss und tollen Paraden vom ESV-Schlussmann Ronny Hahn für eine Vorentscheidung. Auf 31:28 zogen die Elsterstädter davon, erwähnenswert dabei das tolle Rückhandtor von Tim Romanowsky. Den Gastgebern gelang noch einmal der 32:33 Anschlusstreffer, doch mit dem Schlusspfiff warf A. Labicki per Siebenmeter seinen 9. Treffer zum 32:34 Endstand. Es war ein sehenswertes, schnelles und faires Spiel das den Mannen vom ESV 94 Selbstvertrauen für kommende Spiele geben sollte.

Nach zwei Remis in den Vorjahren gelang endlich wieder ein Sieg gegen einen spielstarken Handballverein Ruhland/Schwarzheide.

Elsterwerda spielte mit: R. Wolff, R.Hahn; J. Nerger, A. Labicki 9, D. Wotta 4, T. Romanowsky 3, A. Haydeyan 2, E. Heidrich, D. Geppert 3, T. Spillecke 9, St. Lange 4

R. Scheibe

Tabelle Männer
Verein SP. Pkt
1. MTV Wünsdorf II
18 36:00
2. HV Luckenwalde
17 23:11
3. ESV 94
17 19:15
4. HC Bad Liebenw. II 17 18:16
5. BSV G/W Fiwa II
17 18:16
6. HV Ruhland/Schw. 17 18:16
7. TSV Empor Dahme
17 13:21
8.
HV G/W Plessa
17 11:23
9. SV Herzberg
17 09:25
10.
Eintracht Ortrand
18 07:29
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. HV Calau
17 29:05
2. TSG Lübbenau 63
17 29:05
3. SV B/W Dahlewitz 17 27:07
4. HC Spreewald
17 20:14
5. HV Ruhland/Schw. 17 17:17
6. HSG Schlaubetal/O. 17 13:21
7. Frankfurter HC III
17 12:22
8.
Chemie Guben
17 11:23
9. ESV 94
17 10:24
10.
Eintracht Ortrand
17 02:32
Copyright © 2024 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates