Weihnachtsturnier des Elsterwerdaer SV 94 fand große Resonanz

Am vergangenen Sonntag fand in der Elbe-Elster-Mehrzweckhalle erstmalig ein Weihnachtsturnier des gastgebenden Elsterwerdaer SV, Abteilung Handball, statt.

Bei gemütlicher Atmosphäre sahen die zahlreichen Zuschauer interessanten und über weite Strecken fairen Handballsport der teilnehmenden ersten und zweiten Männermannschaften aus Plessa und Elsterwerda.

Gespielt wurde jeder gegen jeden bei einer Dauer von 2x15 Minuten.

Im Eröffnungsmatch standen sich beide Mannschaften der Gastgeber gegenüber, in welchem sich die 1.Vertretung erst in der zweiten Halbzeit zu steigern wusste und einen 6:3-Pausenstand zum 12:6-Endstand verwandelte.

Danach gingen beide Plessaer Vereine an den Start und boten unter ähnlichen Vorzeichen dominanten Handball der ersten Mannschaft gegen die am Ende nachlassende Reserve, so dass beim Abpfiff ein deutliches 15:8 (7:3) zu Buche stand.

Das dritte Duell des Tages führte den ESV 1 und Plessa 2 auf das Parkett.

Hier kam es zu einer Neuauflage des Kreisligaderbys im Punktspielbetrieb, in dem es in den ersten Minuten wechselhaft herging.

Nach dem Seitenwechsel sicherten sich dann die Hausherren durch schnellen Konterhandball einen 21:8 (11:7)-Erfolg, wobei Plessas Reserve den Faden verlor und nur ein Treffer im zweiten Abschnitt warf.

Im vierten Spiel des Tages setzte sich wiederum der klare Favorit Plessa 1 gegen die ESV-Reserve durch, nachdem ein 10:3-Polster auf ein 18:9-Resultat geschraubt wurde.

Somit kam es in den verbleibenden Partien zu echten Platzierungsspielen um Rang 3  und 1.

Im „kleinen“ Finale waren zunächst Plessa 2 und der ESV 2 angetreten, um in einer weitgehend ausgeglichenen Begegnung einen Gewinner zu küren, der am Ende Plessa 2 hieß, da deren 11:8-Vorsprung zur Pause bis zum Abpfiff beim Stande von 18:15 Bestand hatte.

Das Endspiel des Turniers bestritten dann das Kreisligateam aus Elsterwerda und das Verbandsligateam aus Plessa.

Hier setzte sich erwartungsgemäß die höherklassige Truppe mit 16:10 (8:5) durch und wurde so ihrer Favoritenrolle verlustpunktfrei gerecht.

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, die ihren Abschluss mit einer Übergabe einer Urkunde für die Sieger des Tages fand.

Sicherlich, so hoffen die Veranstalter, wird man sich im kommenden Jahr an gleicher Stätte wiedertreffen, um das vielleicht zur Tradition werdende Turnier an Weihnachten wieder austragen zu können.

Ebenfalls mit Blick auf das nächste Jahr wünschen alle ESV-Handballer ihren Sponsoren und Mitgliedern einen guten Rutsch und hoffen weiterhin auf volle Unterstützung für ihren Verein.

Am 9.Januar 1999 findet dann um 15.30 Uhr in der Elbe-Elster-Halle der Rückrundenstart mit der Kreisligapaarung zwischen Elsterwerda und Grünewalde statt.

Elbe-Elster-Rundschau vom 27.12.1998

 

                                                                                         

 
Tabelle Männer
Verein SP. Pkt
1. MTV Wünsdorf II
18 36:00
2. HV Luckenwalde
17 23:11
3. ESV 94
17 19:15
4. HC Bad Liebenw. II 17 18:16
5. BSV G/W Fiwa II
17 18:16
6. HV Ruhland/Schw. 17 18:16
7. TSV Empor Dahme
17 13:21
8.
HV G/W Plessa
17 11:23
9. SV Herzberg
17 09:25
10.
Eintracht Ortrand
18 07:29
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. HV Calau
17 29:05
2. TSG Lübbenau 63
17 29:05
3. SV B/W Dahlewitz 17 27:07
4. HC Spreewald
17 20:14
5. HV Ruhland/Schw. 17 17:17
6. HSG Schlaubetal/O. 17 13:21
7. Frankfurter HC III
17 12:22
8.
Chemie Guben
17 11:23
9. ESV 94
17 10:24
10.
Eintracht Ortrand
17 02:32
Copyright © 2024 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates