Landesliga Süd/West Männer
06.10.2007, 18:30 Uhr
 
HC Bad Liebenwerda II - Elsterwerdaer SV 94

 
       Halbzeit
12:05
      30. Minute

   

       Endstand
      30:14
      60. Minute
hcbl-esv

 

 
„Derby Time“
 

Am Samstag empfing die 2. Männer des HCL die Vertretung aus Elsterwerda. Dieses Derby versprach sehr spannend zu werden, da sich beide Teams in den letzten Jahren auch nichts schenkten. Schon zu Beginn zeigten beide Mannschaften vollen Einsatz und spielten einen energischen Handball. Den Torreigen eröffneten die Kurstädter. Doch im direkten Gegenzug gelang es den Gästen wieder auszugleichen. In dieser Partie war es den Liebenwerdaern klar, dass man nur durch einen kompakten und geschlossenen Abwehrverband gewinnen kann. Dies setzten sie an diesem Spieltag auch gut um und konnten oft das Angriffsspiel der Elsterwerdaer unterbinden. Durch einige parierte Bälle, ergaben sich Möglichkeiten für eine frühe Führung. Im Angriffspiel überzeugten die Kurstädter durch eine gute Chancenausbeute. Man konnte sich anfangs bis auf 3 Treffer absetzen. Es gelang den Vorsprung immer weiter auszubauen und sich somit ein gutes Polster zu schaffen. Ausschlaggebend dafür war Göran Sehring, welcher an diesem Tag durch viele Glanzparaden überzeugte. Bis zur Halbzeitpause wuchs der Vorsprung weiter bis auf 6 Tore an. Beide Teams gingen bei einem Stand von 14:8 in die Pause. Beide Teams boten den zahlreichen Zuschauern eine spannende Partie mit vielen sehenswerten Treffern. In der zweiten Spielhälfte spielte der HC weiterhin überzeugend und gab den Elsterwerdaern nur selten die Möglichkeit den deutlichen Vorsprung zu gefährden. Dieser wuchs im Spielverlauf weiter an bis auf 10 Tore. In diesem so wichtigen Spiel überzeugten der HC mit einigen schönen Spielzügen, welche meist erfolgreich verwandelt wurden. So dominierten die Kurstädter das Spielgeschehen durch den 2. Spielabschnitt hindurch. Am Ende gewann die II Männer des HCL verdient 27:19 und konnte das Derby für sich entscheiden. Nach dieser guten Startphase haben die Liebenwerdaer 4 Wochen Spielpause, in der man neue Kräfte für die weiter Saison sammeln kann.


HC Bad Liebenwerda:   SV Elsterwerda:  
G. Sehring       W. Robert  
M. Nürbchen  3 R. Hahn  
S. Noch 5 T. Romanowski  1
K. Krieg   3 J. Nerger  
S. Micksch 3 R. Weyole 1
U. Stolz   D. Wotta 1
M. Wilhelm  2 T. Spillecke 4
M. Dielefeld 5 D. Geppert 7
M. Klimen  1 E. Heidrich  
F. Beyer 2 C. Albrecht 3
M. Uselis   3 F. Vanek 2
    A. Haydeyan  

Marvin Nürbchen
 
Tabelle Männer
Verein SP. Pkt
1. MTV Wünsdorf II
18 36:00
2. HV Luckenwalde
17 23:11
3. ESV 94
17 19:15
4. HC Bad Liebenw. II 17 18:16
5. BSV G/W Fiwa II
17 18:16
6. HV Ruhland/Schw. 17 18:16
7. TSV Empor Dahme
17 13:21
8.
HV G/W Plessa
17 11:23
9. SV Herzberg
17 09:25
10.
Eintracht Ortrand
18 07:29
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. HV Calau
17 29:05
2. TSG Lübbenau 63
17 29:05
3. SV B/W Dahlewitz 17 27:07
4. HC Spreewald
17 20:14
5. HV Ruhland/Schw. 17 17:17
6. HSG Schlaubetal/O. 17 13:21
7. Frankfurter HC III
17 12:22
8.
Chemie Guben
17 11:23
9. ESV 94
17 10:24
10.
Eintracht Ortrand
17 02:32
Copyright © 2024 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates