Verbandsliga Süd Frauen
19.03.2011, 16:30 Uhr
VfB Doberlug / Kirchhain II
 vfbdoki-esv

Elsterwerdaer SV 94  

   Halbzeit: 10:13  


 Endstand: 18:23
   Aufstellung
         Anett Huschka, Anne Schmidt  0
         Nancy Hoyer, Anja Schneider  je 1
         Claudia Wotta, Virginie Klaus  0
         Silke Fastert, Maria Woehl  je 2
         Ulrike Zörner, Katja Richter  je 3
         Alexandra Lang  5
         Lisa Kekule  6
         Alexandra Marunke  0
 

Erwarteten Sieg eingefahren

 

Am vergangen Samstagnachmittag waren die ESV-Damen zu Gast bei der 2.Mannschaft des VfB Doberlug-Kirchhain. Im Hinspiel gewann man mit 23:19.Eigentlich gilt die Regel, egal ob im Fussball oder im Handball, wer 1:0 führt verliert. Bekanntlich bestätigen Ausnahmen die Regel. So geschehen in dieser Begegnung. Nach dem 0:1 durch Katja Richter im ersten Angriff, kamen die Elsterstädterinnen nie in Rückstand. In den Anfangsminuten konnten sie Gerberstädterinnen noch jeweils den Ausgleich erzielen. Nach dem 2:2 nach gut 8 Minuten schafften es die ESV-Damen sich schrittweise auf 3 Treffer abzusetzen. Doch vergab man viele Chancen den Vorsprung vielleicht noch weiter auszubauen. Über die nächsten Spielminuten hinweg blieb es bei 2 Toren Unterschied. Nach Treffern von Silke Fastert und Maria Woehl stand es nach 17 Minuten dann 5:9. Katja Richter aus dem Rückraum und Alexandra Lang vom 7m-Punkt erhöhten auf ein zwischenzeitliches 7:12. Durch zwei Strafwürfe verkürzten die DoKi-Frauen auf 3 Treffer. Somit ging man mit einem 10:13 in die Halbzeit.Nach Wiederanpfiff erhöhten die Elsterwerdaerinnen auf 10:15 und konnten den Vorsprung in dieser Höhe eigentlich über die gesamten 30 Minuten halten. Am weiteren Spielverlauf änderte sich nicht viel, nur das einige Schiedsrichterentscheidungen zu weniger schönen Aktionen führten und einige Fehlentscheidungen zur Folge hatten. Auf mehr als 4 Tore kamen die Gerberstädterinnen nicht mehr heran. Lisa Kekulé war ein ums andere mal vom 7m-Punkt erfolgreich und auch Nancy Hoyer und Anja Schneider trugen sich in die Torschützenliste ein. Am Ende wurde es ein ungefährdeter 18:23 Sieg für die Elsterstädterinnen.

Anne Schmidt

Tabelle Männer
Verein SP. Pkt
1. MTV Wünsdorf II
18 36:00
2. HV Luckenwalde
17 23:11
3. ESV 94
17 19:15
4. HC Bad Liebenw. II 17 18:16
5. BSV G/W Fiwa II
17 18:16
6. HV Ruhland/Schw. 17 18:16
7. TSV Empor Dahme
17 13:21
8.
HV G/W Plessa
17 11:23
9. SV Herzberg
17 09:25
10.
Eintracht Ortrand
18 07:29
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. HV Calau
17 29:05
2. TSG Lübbenau 63
17 29:05
3. SV B/W Dahlewitz 17 27:07
4. HC Spreewald
17 20:14
5. HV Ruhland/Schw. 17 17:17
6. HSG Schlaubetal/O. 17 13:21
7. Frankfurter HC III
17 12:22
8.
Chemie Guben
17 11:23
9. ESV 94
17 10:24
10.
Eintracht Ortrand
17 02:32
Copyright © 2024 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates