Verbandsliga Süd Männer
04.05.2013, 16:00 Uhr
Elsterwerdaer SV 94                     
esv-ahrensdorf

HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst

 Halbzeit: 15:18  

 

 Endstand: 31:35

.

Auch im letzten Spiel kein Sieg

 

Zu ihrem letzten Heimspiel der Saison, trafen sich die Männer des ESV 94 am Samstag vor heimischem Publikum.

Der am zweiten Tabellenplatz stehende Gast aus Ahrensdorf/Schenkenhorst, war in dieser Partie klar favorisiert. So begannen die Gäste mit einem druckvolles Angriffsspiel vom Anpfiff an. In der Abwehr der ESV Männer fanden sich immer wieder Lücken die vom Gegner geschickt ausgenutzt wurden. Aber man merkte den Gastgebern an, dass sie sich nicht ohne weiteres geschlagen geben wollten.

In der Anfangsphase konnte bis zum 5 : 5 das Ergebnis noch offen gehalten werden. Auch der Einsatz des durch eine langwierige Verletzung in der gesamten Saison nicht spielfähigen Aram Haydeyan, brachte die Gäste am Kreis immer wieder in Verlegenheit. Eine sich langsam stabilisierende Abwehr und schnelle Kontergegenstöße sorgten in der gesamten 1. Halbzeit dafür, dass die ESV Männer nicht den Anschluss verloren. Leider scheiterten ihre gut herausgespielte Einwurfmöglichkeiten zu häufig am gegnerischen Torwart. Beim Spielstand von 15 : 18 gingen beide Mannschaften in die Halbzeitpause. Leider wurden die in der Kabine gegebenen Hinweise nicht beherzigt, so dass die Gäste nach dem Wiederanpfiff zu einem schon fast vorentscheidenden 18 : 24 davonzogen.

In  einer aufopferungsvollen  Kampfphase, kamen  die Gastgeber  aber wieder bis zu einem 23 : 25 heran, so dass bei den anwesenden Zuschauer wieder etwas Hoffnung auf eine Wende des Spiels aufflammte. Leider schlichen sich aber wieder viele technische Fehler in den Angriff der Einheimischen ein, die natürlich sofort zum Gegentor ausgenutzt wurden.  So lief der ESV in der gesamten zweiten Halbzeit einem erhofften Ausgleich hinterher.

Die Männer des ESV beendeten somit ihre Saison in der Verbandsliga mit einem guten Spiel welches aber wieder nicht zu Punkten führte. Nun ist  es nach der Sommerpause die erste Aufgabe, die Mannschaft neu zu motivieren und in der nächsten Saison wieder in der Landesliga zu starten. Dies wird dann ohne den langjährigen Torhüter Ronny Hahn sein, der seine aktive Handballkariere mit diesem Saisonende abschließen möchte.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Fans, die uns in dem schweren zurückliegenden Jahr die Treue gehalten haben und freuen uns auf ein Wiedersehen beim Saisonstart im September.

 

Elsterwerda spielte mit: 

 

 

R.Wolff; R.Hahn; A,Labicki 4; Aram Haydeyan 6; H.Blaßfeld 1; St. Lange 4; TH.Spillecke 4; T.Romanowski 6; Armen Haydeyan 6, E,Heidrich, D,Geppert

 Bericht: K. Fechner

Tabelle Männer
Verein SP. Pkt
1. MTV Wünsdorf II
18 36:00
2. HV Luckenwalde
17 23:11
3. ESV 94
17 19:15
4. HC Bad Liebenw. II 17 18:16
5. BSV G/W Fiwa II
17 18:16
6. HV Ruhland/Schw. 17 18:16
7. TSV Empor Dahme
17 13:21
8.
HV G/W Plessa
17 11:23
9. SV Herzberg
17 09:25
10.
Eintracht Ortrand
18 07:29
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. HV Calau
17 29:05
2. TSG Lübbenau 63
17 29:05
3. SV B/W Dahlewitz 17 27:07
4. HC Spreewald
17 20:14
5. HV Ruhland/Schw. 17 17:17
6. HSG Schlaubetal/O. 17 13:21
7. Frankfurter HC III
17 12:22
8.
Chemie Guben
17 11:23
9. ESV 94
17 10:24
10.
Eintracht Ortrand
17 02:32
Copyright © 2024 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates