Landesliga Süd Männer
14.02.2015, 18:30 Uhr
Elsterwerdaer SV 94
esv-ssvluebenau

SSV Lübbenau         

 Halbzeit: 10:08  

 

 Endstand: 20:19

.

Start-Ziel-Sieg mit vielen Hindernissen

 

Am Ende wurde es der erwartete Sieg gegen die Lübbenauer, doch das Spiel der Gastgeber hatte zu oft Sand im Getriebe.

Mit Spielbeginn dominierten die Abwehrreihen und dahinter auf beiden Seiten gut haltende Torhüter. So stand es nach zehn Spielminuten erst 2:1, die Einheimischen erspielten sich gute Torchancen doch die Abschlussschwäche zog sich durch das gesamte Spiel.

In der Folgezeit lies die ESV-Abwehr kaum noch etwas zu, bis zur 23. Minute konnten die SSV-Mannen erst fünf Tore erzielen. Elsterwerda führte zu diesem Zeitpunkt mit 10:5 und hatte dabei noch viele Chancen liegen gelassen.

Doch die routinierten Gäste ließen sich nicht aus der Ruhe bringen, bis zum Seitenwechsel waren sie beim 8:10 wieder auf Schlagdistanz.

Nach dem Seitenwechsel bestimmten die Elsterstädter die Partie, Dominic Geppert traf dreimal in Folge und Martin Müller warf sein Team 17:12 in Front. Auch nach den 18:13 zwölf Minuten vor Spielende wurde nur über die Höhe des Sieges unter den Zuschauern diskutiert.

Doch die Spreewaldstädter spielten ihren „Stiefel“ herunter, dabei kamen sie immer wieder mit dem Spiel Eins gegen Eins zum Erfolg. Ihr Angriffsspiel war immer an der Grenze zum Zeitspiel und damit brachten sie den Gastgeber vollkommen außer Tritt.

Kurz vor Spielende stand es nur noch 19:18, Lübbenau hatte sogar die Möglichkeit zum Ausgleich. Das 20:18 durch Tim Romanowsky war dann wie eine Erlösung für sein Team.

So wurde aus dem erwarteten sicheren Sieg eine Zitterpartie, die Gäste hatten einen sehr guten Schlussmann im Tor stehen, doch so viele hochkarätige Chancen dürfen die ESV-Mannen einfach nicht vergeben.

Mit diesem hart erkämpften Sieg schieben sich die Elsterwerdaer Handballer auf Tabellenplatz drei.
Elsterwerda spielte mit:
J. Woehl,R.Wolff;  M.List ,  T. Spillecke 6, T. Romanowsky 1,  D.Geppert 6, M. Müller 2, Armen Haydeyan , E.Heidrich,  Aram Haydeyan 4, St. Schieser, A. Labicki 1
.

Bericht: R.Scheibe  

Tabelle 1.Männer
Verein SP. Pkt
1. HC Bad Liebenw. II
12 22:02
2. Germania Massen
12 18:06
3. Empor Dahme
13 16:10
4. SV Herzberg
13 15:11
5. HV G/W Plessa
13 15:11
6. ESV 94
12 14:10
7. HV Calau
13 14:12
8.
Eintracht Ortrand
13 12:14
9. BSV G/W Fiwa II
13 09:17
10.
LHC Cottbus III
13
02:24
11. SSV Lübbenau
13 01:25
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
  1. TSG Lübbenau 63
12 21:03
  2. SSV R/W Friedland
11 16:06
  3. HSG Schlaubetal/Ovl.
12 14:10
  4. HV Calau
11 13:09
  5. Eintracht Ortrand
12 13:11
  6. ESV 94
12 12:12
  7. LHC Cottbus II
12 12:12
  8. Chemie Guben
12 07:17
  9.
HC Spreewald
12 06:18
10.
HV Ruhland/Schw.
12
04:20
1-fanartikel
2-esv94tv
3-audio
4-video
Copyright © 2020 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates