Landesliga Süd Männer
19.03.2017, 16:00 Uhr
   Elsterwerdaer SV 94
esv-plessa

HV Grün/Weiß Plessa

 Halbzeit: 14:13  

 

 Endstand: 26:22

.

Elsterwerda gewann umkämpfte Partie verdient

Das Derby zwischen Elsterwerda und Plessa hat an Anziehungskraft nichts verloren, wieder war die Elbe-Elster probend voll. Die Fans beider Lager sahen von Beginn an eine ausgeglichene Partie, nach einer Viertelstunde führte der Tabellendritte mit 7:4 Toren.

Beim ESV zeichneten sich dabei sechs Spieler als Torschützen aus und die erfolgreichen Würfe waren gut heraus gespielt. Danach war Sand im Getriebe der Einheimischen.

Mit vier Toren in Folge stellten die Gäste nach zwanzig gespielten Minuten das Ergebnis auf 9:7, besonders Benjamin Hoyer überzeugte in dieser Phase für sein Team.

Kurzweilig ging es weiter, Elsterwerda übernahm beim 10:9 die Führung. Bis zur 14:13 Halbzeitführung warfen jeweils Stefan Lange und Stefan Lang drei Tore in Folge für ihre Teams.

Nach der Pause erfolgte die Vorentscheidung, die Gäste fanden überhaupt nicht in die Partie.

Vier Tore in Folge durch Thomas Spillecke sahen den ESV 94 mit 18:15 in Front, wenig später stand es 21:15. Viele technische Fehler der Gäste ermöglichten diesen Vorsprung, aber auch das aggressivere Angriffsspiel der Fechner-Schützlinge rechtfertigte dieses Ergebnis.

Elsterwerda ging oft in die Nahtstellen der Gästeabwehr und spielte immer wieder über den Kreis. Viele berechtigte Siebenmeterwürfe waren das Ergebnis dieser Spielweise.

Wie schon oft in vergangenen Spielen fehlte beim ESV mit diesem Vorsprung im Rücken die nötige Ruhe, Plessa war gut zehn Minuten vor Spielende beim 19:21 wieder im Spiel. Die Kraft reichte aber bei den Gästen nicht mehr für eine Wende, zumal sie oft in Unterzahl spielten.

Elsterwerda aber gewann am Ende verdient mit 26:22. Das Spiel war keineswegs gutklassig aber begeisterte durch die vielen umkämpften Szenen die Zuschauer.
Elsterwerda spielte mit:
R.Wolff, Joh. Kästner; M.List( 1), D.Wotta (3),T.Spillecke(11), M.Müller (3), E.Heidrich, Jon.Kästner(1) ,St.Lange (7), T.Romanowski, D.Geppert

Plessa spielte mit:
T.Hauwetter,J.Gärtner; B.Hoyer (3), J.Hartstein, M.Gärtner (1),S.Haupt (6), St.Lang (6), D.Klare (1), L.Algier (1), R.Strehlow, A.Pötsch(4)

Bericht: R.Scheibe  

Tabelle 1.Männer
Verein SP. Pkt
1. HV Calau
20 34:06
2. Eintracht Ortrand
20 31:09
3. Germania Massen
20 28:12
4. HC Bad Liebenw. II
20 27:13
5. ESV 94
20 26:14
6. HV G/W Plessa
20 24:16
7. SV Herzberg
20 14:26
8.
SSV Lübbenau
20 13:27
9. BSV G/W Fiwa II
20 11:29
10.
LHC Cottbus III
20
07:33
11. HSV Senftenberg
20 05:35
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. MBSV Belzig
16 30:02
2. Chemie Guben
16 25:07
3. Eintracht Ortrand
16 19:13
4. ESV 94
16 17:15
5. TSG Lübbenau 63
16 13:19
6. SSV R/W Friedland
16 12:20
7. HSV Wildau 1950
16 11:21
8. HSG Schlaubetal/Ovl.
16 11:21
9.
HV Ruhland/Schw.
16 06:26
1-fanartikel
2-esv94tv
3-audio
4-video
Copyright © 2019 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates