Handball-Landesliga: VfB Doberlug-Kirchhain – Elsterwerdaer SV 94 25:22 (11:13)

Lösbare Aufgabe wurde leider nicht bewältigt

Die Zuschauer sahen zwei in ihrer Gestaltung völlig verschiedene Halbzeiten, wobei den Gästen zweifelsfrei der erste Abschnitt gehörte.
Ruhig und besonnen wurden die eigenen Aufbaubemühungen vorgetragen, so dass die Angriffe erst dann beendet wurden, als der am günstigsten postierte Mitspieler das Leder in der Hand hielt und oft freistehend den Treffer erzielen konnte.
Dies taten T.Spillecke auf Außen und S.Reineboth als Kreisläufer, ebenso konnten A.Labicki und K.Fechner aus dem Rückraum und von der 7-m-Linie erfolgreich einwerfen. Hinzu kam, dass eine sattelfeste Abwehr, die nur schwer zu knacken war, den Gastgebern energisch und wirkungsvoll entgegentrat. Verdient so die 11:13-Führung, die bei mehr Kaltschnäuzigkeit durchaus höher ausfallen konnte.
Die zweite Halbzeit zeigte sich dann aus Elsterwerdaer Sicht als eine Katastrophe, da man scheinbar alle Regeln einer erfolgreichen Spielweise in der Kabine zurückließ. Zunächst blieb man elf Minuten ohne Tor, gab den kostbaren Vorsprung kampflos aus den Händen und konnte den immer stärker werdenden Druck der Doberluger nicht mehr standhalten. Erst als beim 18:14 der erste Treffer für die ESV-Aktiven nach der Pause fiel, schien das vorübergehende Konditionstief überwunden. Leider viel zu spät. Als sich zum Ende hin die Fehlabspiele häuften, war auch dem letzten ESV-Spieler klar, dass sich die drohende Niederlage nicht mehr abwenden ließ.
Somit verlor man aufgrund der schlechten Leistung im zweiten abschnitt mit 25:22 und konnte eine scheinbar lösbare Aufgabe nicht bewältigen.

ESV-Torschützen: K.Fechner (8), A.Labicki (4), S.Hegewald und T.Spillecke (je 3), S.Reineboth und U.Fünfert (je 2)

Elbe-Elster-Rundschau vom 09.11.1999

 

Tabelle 1.Männer
Verein SP. Pkt
1. HV Calau
20 34:06
2. Eintracht Ortrand
20 31:09
3. Germania Massen
20 28:12
4. HC Bad Liebenw. II
20 27:13
5. ESV 94
20 26:14
6. HV G/W Plessa
20 24:16
7. SV Herzberg
20 14:26
8.
SSV Lübbenau
20 13:27
9. BSV G/W Fiwa II
20 11:29
10.
LHC Cottbus III
20
07:33
11. HSV Senftenberg
20 05:35
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. MBSV Belzig
16 30:02
2. Chemie Guben
16 25:07
3. Eintracht Ortrand
16 19:13
4. ESV 94
16 17:15
5. TSG Lübbenau 63
16 13:19
6. SSV R/W Friedland
16 12:20
7. HSV Wildau 1950
16 11:21
8. HSG Schlaubetal/Ovl.
16 11:21
9.
HV Ruhland/Schw.
16 06:26
1-fanartikel
2-esv94tv
3-audio
4-video
Copyright © 2019 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates