ESV – Handballer beim Turnier in Calau aktiv
 Ein gut besetztes Handballturnier mit vier Vertretungen aus unterschiedlichen Landesliga - Staffeln Brandenburgs fand am Samstag anlässlich der Feierlichkeiten „75 Jahre Handball in Calau“ statt.
Zwar konnte das Team um K. Marquardt abermals nicht aus dem kompletten Kader schöpfen, da sich leider nur acht Akteure zur Saisonvorbereitung aus der ersten Riege zur Verfügung stellten.

Elsterwerdaer SV 94 - TSV Liebenwalde 10:10 (7:6)
Im ersten Turnierspiel über 2x15 Minuten sahen die ESV – Akteure zunächst nicht schlecht aus, da auf allen Positionen Druck auf die Liebenwalder ausgeübt wurde und sich somit auch das Trefferkonto vom 5:3 zum 6:4 anstieg.
Nötigen Rückhalt gab in dieser Phase der sehr gut haltende ESV – Torwart M.Hesse, den aber seine Vorderleute ein ums andere Mal ziemlich im Stich ließen.
Nach der 7:6 – Führung beim Wechsel steigerten sich die ESV – Werfer nochmals und kamen durch Treffer von M.List und T.Spillecke zum sicheren 10:6 – Vorteil.
Leider folgte im Anschluss daran eine recht dürftige Vorstellung aller ESV – Handballer.
Konditionell wohl am Ende folgten abschließend gleich serienweise Fehler im Angriff, sowohl drei verworfene Strafwürfe als auch eklatante Abschlussschwächen und technische Unzulänglichkeiten gaben den Gegnern wieder Auftrieb, der zum 10:10 – Endstand führte.

Elsterwerdaer SV 94 - SV Calau 14:15 (4:7)
Das zweite Turnierspiel gegen die Gastgeber entwickelte sich zu einer weiteren Bewährungsprobe ohne Wechselspieler. Beiderseits ging es hierbei recht robust zur Sache, unzählige Strafwürfe auf beiden Seiten prägten die Aktionen auf dem Parkett.
In den Elsterwerdaer Reihen sorgte diesmal T.Spillecke für sechs sicher verwandelte Tore vom Punkt, hinzu kamen aus dem Spiel heraus auf Rechtsaußen weitere sechs Treffer nach individuellem Durchsetzungsvermögen. Diese waren auch bitter nötig, zumal es den Gastgebern bis weit in den zweiten Abschnitt hinein gestattet wurde, fast ungehindert auf das von R.Hahn behütete ESV – Gehäuse zu werfen. Beim 12:12 war man zwar wieder dran und hielt trotz teilweise unberechtigter Unterzahl in vielen Fällen weiter mit.
Leider ließ sich kurz vor dem Abpfiff der entscheidende Treffer für die Calauer nicht abwenden, so dass man unglücklicherweise am Ende mit 14:15 den Kürzeren zog.

Elsterwerdaer SV 94 - TSG „Rot – Weiß“ Fredersdorf 17:19 (5:11)
Im dritten Spiel ging es gegen den bereits feststehenden Turniersieger aus Fredersdorf.
Hierbei diktierten die Randberliner in der ersten Halbzeit klar das Geschehen, zeigten immer wieder individuelle sowie mannschaftsdienliche Spielweise, die nur schwer durchschaubar war und unter enormen Tempo stand.
Beim 5:11 zur Hälfte konnte man noch froh sein, nicht weiter unter die Räder gekommen zu sein. Spielerisch lief beim ESV erst nach dem Wechsel wieder etwas zusammen, als sich alle ESV - Aktiven ihrer Gegnerschaft energisch gegenübertraten, das Tempo drosselten und sich dadurch auch in der Torschützenliste wiederfanden. Recht gefällig und erfolgreich agierten die ESV – Werfer bis zum Abpfiff, so dass der Rückstand verkürzt wurde. Dennoch konnte man die knappe 17:19 - Niederlage nicht abwenden und blieb auch im letzten Spiel hinter den eigenen Erwartungen zurück.
Im Rahmenprogramm dieses Turniers kam die männliche B – Jugend aus Elsterwerda gegen die Gastgeber aus Calau über ein 26:40 nicht hinaus.

Es spielten: R.Hahn, M.Hesse, M.List (6), A.Labicki (5), J.Nerger (1), S.Hegewald (1), T.Spillecke (22) und U.Fünfert (6)

Endstand:
1. TSG „Rot – Weiß“ Fredersdorf mit 6:0 Punkten und 48:39 Toren,
2. TSG Liebenwalde mit 3:3 Punkten und 34:34 Toren,
3. SV Calau mit 2:4 Punkten und 35:41 Toren,
4. Elsterwerdaer SV 94 mit 1:5 Punkten und 41:44 Toren.

31.08.03 -Uwe Fünfert

 
Tabelle Männer
Verein SP. Pkt
1. HC Bad Liebenw.II
05 10:00
2. Empor Dahme
04 06:02
3. ESV 94
04 05:03
4. Germania Massen
03 04:02
5. Eintracht Ortrand
04 04:04
6. BSV G/W Fiwa II
04 03:05
7. HV G/W Plessa
03 02:04
8.
SV Herzberg
03 00:06
9. HV Ruhland/Schw.
04 00:08
10.
SSV Lübbenau 00 00:00
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. ESV 94
04 08:00
2. Schlaubetal/Ovl.
04 06:02
3. SSV R/W Friedland
05 05:05
4. TSG Lübbenau 63
03 04:02
5. HC Spreewald
04 04:04
6. HV Calau
05 04:06
7. Eintracht Ortrand
05 04:06
8.
SV B/W Dahlewitz
05 04:06
9. Chemie Guben
04 02:06
10.
HV Ruhland/Schw. 03 01:05
1-fanartikel
2-esv94tv
3-audio
4-video
Copyright © 2021 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates