Handball – Landesliga
28.01.2006, 15:30 Uhr
 
Elsterwerdaer SV 94 - BSV G/W Finsterwalde
 
Nr.

Name

Tore
1 Michael Hesse  
1 Ronny Hahn  
2 Andreas Labicki 5
3 Ralf Steinbrink 2
4 M. Schurig 2
5 Markus List 4
6 Radenko Rogic 1
8 Dominic Geppert 3
9 Florian Vanek 0
10 Robert Weyde 0
13 A. Haydeyan 1
     
 TR
 Rudolf Scheibe  
       Halbzeit
10:14
      30. Minute

esv-fiwa

       Endstand
      18:26
      60. Minute

Name

Tore
M. Reinhold  
U. Haferland 9
D. Harenz 4
S. Hartwich 1
P. Grauer 1
F. Pistolln 0
D. Elstner 3
F. Zikoll 0
M. Kloppe 7
, M. Stichel 1
R. Ahlig 0
 
Keine Chance für den Gastgeber
 

Hatte die Gastgeber im Hinspiel die Grün-Weißen in fremder Halle spielerisch beherrscht, so
konnte in dieser Partie der ESV 94 den Gästen nur bis zur 15. Spielminute Paroli bieten.
Die Einheimischen führten schnell mit 3:1und später noch einmal mit 4:3 Toren, aber danach ging nichts mehr. Die körperlich überlegenen Gäste standen in der Abwehr sehr sicher und spielten auch im Angriff ihre Routine aus.
Ulrich Haferland führte bei den Gästen klug Regie und die Sängerstädter bauten ab Mitte der ersten Halbzeit den Vorsprung ständig aus.
Über die Stationen 4:9, 7:13 stand es zur Halbzeit 10:14.
Damit waren für die Einheimischen noch nicht alle Messen gesungen und das 13:16 in der 36. Spielminute durch Andreas Labicki lies Hoffnung aufkommen.
Die wesentlich älteren BSV-Spieler ließen aber in der Folgezeit keine konditionellen erkennen, alle Achtung was u.a. der 51-jährige Detlef Harenz für Leistung noch ablieferte.
Die Gäste hatten den gefährlicheren Rückraum, Markus Kloppe wurde von der ESV-Abwehr nie in den Griff bekommen.
Mit einem Zwischenspurt setzten sich die Gäste wieder ab und nach 45 Minuten war die Partie beim Stand 14:21 vorentschieden.
Aus Elsterwerdaer Sicht lieferte nur Michael Hesse eine gute Partie ab, die Abwehrarbeit war inkonsequent und im Angriff verfügen die Gastgeber über keinen erfolgreichen Rückraumwerfer.
Keine guten Aussichten für die weiteren Partien, da zu verletzten Spielern sich A.Labicki mit Daumenbruch noch hinzugesellt.
Mit einem souveränen 26:18 Gästesieg endete die Partie.

Rudolf Scheibe- 29.01.06 
Tabelle Männer
Verein SP. Pkt
1. HC Bad Liebenw.II
05 10:00
2. Empor Dahme
04 06:02
3. ESV 94
04 05:03
4. Germania Massen
03 04:02
5. Eintracht Ortrand
04 04:04
6. BSV G/W Fiwa II
04 03:05
7. HV G/W Plessa
03 02:04
8.
SV Herzberg
03 00:06
9. HV Ruhland/Schw.
04 00:08
10.
SSV Lübbenau 00 00:00
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. ESV 94
04 08:00
2. Schlaubetal/Ovl.
04 06:02
3. SSV R/W Friedland
05 05:05
4. TSG Lübbenau 63
03 04:02
5. HC Spreewald
04 04:04
6. HV Calau
05 04:06
7. Eintracht Ortrand
05 04:06
8.
SV B/W Dahlewitz
05 04:06
9. Chemie Guben
04 02:06
10.
HV Ruhland/Schw. 03 01:05
1-fanartikel
2-esv94tv
3-audio
4-video
Copyright © 2021 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates