Handball – Landesliga
01.04.2006, 15:30 Uhr
 
Elsterwerdaer SV 94 - SV B.-W. Kleinmachnow
 
Nr.

Name

Tore
1 Michael Hesse  
12 Ronny Hahn  
2 Andreas Labicki 3
3 Jens Nerger 1
5 Markus List 1
6 Radenko Rogic 1
7 Thomas Spillecke 6
9 Florian Vanek 3
10 Tobias Müller 1
11 Dominic Geppert 6
13 Stephan Hegewald 0
     
 TR
Rudi Scheibe  
/ (0.min)
       Halbzeit
14:08
      30. Minute

 

       Endstand
      22:23
      60. Minute

esv-kleinmach

 
Dem Aufsteiger fast ein Bein gestellt
 

Gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter und schon feststehenden Aufsteiger gab es für den Gastgeber eigentlich nichts zu verlieren.
Tore gegen die körperlich überlegenen Gäste sollten vor allem mit schnellen Angriffen erzielt werden, diese Devise setzten die ESV-Spieler mit Spielbeginn gut um.
Es war die beste erste Halbzeit der Saison, die die Einheimischen ihren Fans zeigten. Michael Hesse im Elsterwerdaer Tor hielt überragend und gegen die schnell vorgetragenen Angriffe sah der Favorit aus Kleinmachnow oftmals hilflos aus. Über die Stationen 4:2, 7:4 bauten die Gastgeber den Vorsprung auf sechs Tore aus. 12:6 stand es da für den Außenseiter, dabei wurden noch gute Kontermöglichkeit freistehend vergeben.
Auch gegen die geschlossene Abwehr der Blau-Weiß-Sieben gelangen gute Spielzüge, besonders Dominic Geppert konnte sich gut durchsetzen.
Mit 14:8 wurden die Seiten gewechselt.
Schon nach wenigen Minuten in der zweiten Halbzeit bröckelte die Abwehr der Gastgeber.
Das energische Zufassen der ersten Halbzeit fand nicht mehr statt, so verkürzte der Tabellenführer innerhalb von 5 Minuten auf 13:15.
Nun folgte wieder eine gute Phase des ESV 94, nach 45 Minuten stand es 19:14 nach jeweils guten Angriffsaktionen.
Danach kam Blau-Weiß immer besser in das Spiel, ihr Klassekreisläufer war von den Einheimischen nicht mehr zu halten und gegen die Weitwurfschützen wurde nicht energisch herausgetreten. Ergebnis 20:19 für die Gäste. Beim Stand von 21:21 kurz vor Spielende entschieden wieder die Nerven gegen den Außenseiter. Ein nicht verwandelter Siebenmeter, unkonzentrierte Würfe von den Außenpositionen und die fehlende Kraft bei der Abwehrarbeit
verhinderten einen möglichen Punktgewinn.

Rudolf Scheibe - 02.04.06 
Tabelle Männer
Verein SP. Pkt
1. HC Bad Liebenw.II
05 10:00
2. Empor Dahme
04 06:02
3. ESV 94
04 05:03
4. Germania Massen
03 04:02
5. Eintracht Ortrand
04 04:04
6. BSV G/W Fiwa II
04 03:05
7. HV G/W Plessa
03 02:04
8.
SV Herzberg
03 00:06
9. HV Ruhland/Schw.
04 00:08
10.
SSV Lübbenau 00 00:00
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. ESV 94
04 08:00
2. Schlaubetal/Ovl.
04 06:02
3. SSV R/W Friedland
05 05:05
4. TSG Lübbenau 63
03 04:02
5. HC Spreewald
04 04:04
6. HV Calau
05 04:06
7. Eintracht Ortrand
05 04:06
8.
SV B/W Dahlewitz
05 04:06
9. Chemie Guben
04 02:06
10.
HV Ruhland/Schw. 03 01:05
1-fanartikel
2-esv94tv
3-audio
4-video
Copyright © 2021 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates