Beiträge

Verbandsliga Süd Frauen
06.01.2018, 16.30 Uhr
Elsterwerdaer SV 94
esv-friedland
SSV R/W Friedland    
Halbzeit: 11:12  

 

Endstand: 25:24

.

Auftaktsieg im neuen Jahr hervorragend gelungen

 .

Am vergangenen Samstag, dem 06.01.2018, trafen die Frauen des Elsterwerdaer SV 94 in eigener Halle auf die Gegnerinnen des SSV Rot-Weiß Friedland.

Schon zu Beginn wurde deutlich, dass beide Mannschaften den Sieg wollten. Im Spiel der Elsterwerdaerinnen sah man eine deutliche Steigerung im Vergleich zu den vorherigen Spielen. Es wurden mehr Tore aus dem Rückraum geworfen und auch mit 4/5-getroffenen Siebenmetern verbesserte sich die Bilanz deutlich. Doch die Friedländerinnen hielten konsequent dagegen. Vor allem die Stremm- und Hüftwürfe der Nr. 6 bekam man nur schwer unter Kontrolle. Nach 26- gespielten Minuten stand es 11:11 unentschieden. Durch eine Unaufmerksamkeit der ESV-Frauen konnten die Gegnerinnen aus Friedland zur Halbzeit mit einer 11:12-Führung in die Kabine gehen.

Die zweite Spielhälfte begann so, wie die erste endete. Die Führung wechselte minütlich, auf beiden Seiten gab es immer wieder Konter zu bestaunen und die im Spiel entstandene Spannung ging auch auf die zahlreichen Zuschauer über. In der 48. Spielminute gab es einen Bruch im Spiel der Elsterwerdaerinnen. In dieser Phase wurden zu viele einfache Fehler, zum Beispiel in Form von unnötigen Ballverlusten, gemacht. Dies nutzten die Gegnerinnen natürlich und glichen in der 50. Minute zum 20:20 aus. Jedoch verbesserte sich jetzt die Abwehr der ESV-Frauen wieder und im Angriff spielte man konsequenter. Kurz vor Schluss stand ein 24:24 unentschieden auf der Anzeigetafel. Es waren nur noch wenige Sekunden zu spielen und Elsterwerda befand sich im Angriff. Eine Sekunde vor Spielende schoss U. Zörner das Traumtor zum 25:24, was den Sieg bedeutete.

Nach einer langen Negativserie der Elsterwerdaerinnen tat dieser stark umkämpfte Sieg vor allem der Psyche der ESV-Frauen besonders gut.

Es spielten:  A. Huschka (Tor), N. Brewka (Tor), S. Fastert, L.-M. Schurig, J. Kunath, V. Klaus, C. Wude, K. Ritter, J. Wude (7), N. Hietzke (1), U. Zörner (8), C. Kaiser, K. Richter, J. Schlorf-Becker (9)
Bericht: Lisa-Marie Schurig

Tabelle 1.Männer
Verein SP. Pkt
1. SG Schöneiche
20 35:05
2. HC Bad Liebenw. II
20 33:07
3. Germania Massen
20 31:09
4. Empor Dahme
20 25:15
5. BSV Fiwa II
20 19:21
6. ESV 94
20 19:21
7. LHC Cottbus III
20 19:21
8. Eintracht Ortrand
20 17:23
9.
SV Herzberg
20 14:26
10. HV G/W Plessa
20 14:26
11.
SSV Lübbenau
20
12:28
12. HSV Senftenberg
20 02:38
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. HV Calau
16 32:00
2. Eintracht Ortrand
16 23:09
3. TSG Lübbenau63
16 20:12
4. Chemie Guben
16 20:12
5. HV Ruhland/Schw.
16 15:17
6. ESV 94
16 13:19
7. HSG Schlaubetal/Ovl.
16 12:20
8. SSV R/W Friedland
16 09:23
9.
HC Spreewald
16 00:32
1-fanartikel
2-esv94tv
3-audio
4-video
Copyright © 2018 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates