Beiträge

Landesliga Süd Männer
08.09.2018, 17:00 Uhr
  Elsterwerdaer SV 94
esv-lhcottbus

LHC Cottbus III         

 Halbzeit: 16:09  

 

 Endstand: 35:20

.

Wenig Gegenwehr vom LHC

Gegen den körperlich überlegenen Gegner spielten die Gastgeber von Beginn an schnellen Handball. Bis zur 10.Minute (3:3) konnten die Gäste noch mithalten, wobei die ESV-Truppe zu viele gute Einwurfmöglichkeiten vergab.

Aus der sicheren Deckung heraus gelangen danach den Einheimischen viele Kontertore, die zur 16:9 Halbzeitführung führten. David Wotta war der effektivste Werfer seiner Truppe.

In der zweiten Halbzeit waren die erfahrenen LHC-Spieler konditionell klar unterlegen und der Vorsprung für die Elsterstädter wuchs ständig. Der 35:20 Heimsieg war eine gute Vorstellung vom ESV 94, der sogar noch höher ausfallen konnte.
Elsterwerda spielte mit:
Robert Wolff; Johannes Kästner, Johannes Woehl; David Wotta (10); Martin Müller (3), Jonathan Kästner(2), Thomas Spillecke (10/1), Aram Haydeyan (4), Dominic Geppert (3),Stefan Lange (3)

Bericht: R. Scheibe

Tabelle 1.Männer
Verein SP. Pkt
1. HV Calau
15 24:06
2. Eintracht Ortrand
15 23:07
3. Germania Massen
16 22:10
4. HV G/W Plessa
16 20:12
5. HC Bad Liebenw. II
14 19:09
6. ESV 94
15 18:12
7. BSV G/W Fiwa II
15 11:19
8.
SSV Lübbenau
15 11:19
9. SV Herzberg
15 10:20
10.
HSV Senftenberg
15
05:25
11. LHC Cottbus III
15 03:27
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. MBSV Belzig
12 22:02
2. Chemie Guben
12 21:03
3. Eintracht Ortrand
11 13:09
4. ESV 94
12 13:11
5. TSG Lübbenau 63
13 13:13
6. HSG Schlaubetal/Ovl.
12 09:15
7. SSV R/W Friedland
12 08:16
8. HV Ruhland/Schw.
13 06:20
9.
HSV Wildau 1950
11 03:19
1-fanartikel
2-esv94tv
3-audio
4-video
Copyright © 2019 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates