Beiträge

Landesliga Süd Männer
18.03.2023, 18.00 Uhr
Elsterwerdaer SV 94      
esv-fiwa
BSV G/W Finsterwalde II
Halbzeit: 09:16  

 

Endstand: 20:27

.

Gebrauchter Tag für die ESV-Männer gegen Tabellenkonkurrenten Finsterwalde

 .

Nach dem erzitterten Sieg gegen Ortrand in der vorangegangenen Woche gingen die Männer des ESV 94 mit hohen Erwartungen in das Heimspiel gegen den BSV G/W Finsterwalde II. Das Hinspiel wurde souverän gewonnen, was sowohl die Spieler als auch die Zuschauer im Hinterkopf hatten. Mit diesem Gedanken wollten die Männer nun den zweiten Tabellenplatz sichern, was sich jedoch mehr als schwierig gestaltet hat. Dennoch unterstützten die Fans ihre Mannschaft von der ersten Sekunde an bis zur letzten – die Zuschauerkulisse war sowohl für die Personen auf dem Spielfeld, als auch für alle Zuschauer sehr beeindruckend.

Aber nun einige Worte zum Spielverlauf – Von Beginn an hat der Gast aus Finsterwalde die Regie übernommen. Dennoch blieben die Männer des ESV vorerst in Schlagdistanz (11. Spielminute, 05:06). Doch allmählich wurde es zu einem Spiel der vergebenen Chancen auf Seiten des ESV 94. Unsere Männer scheiterten immer wieder an den Paraden des gegnerischen Torhüters oder es schlichen sich technische Fehler ein, die zum Ballbesitz für Finsterwalde führten. Auch die Fehlwurfquote war an diesem Tag auf Seiten des ESV sehr hoch, nahezu jeder Spieler reihte sich in die Liste der Fehlwürfe ein. Die Gäste zeigten ein ideenreiches Spiel im Angriff, sodass sie immer wieder die Deckung des ESV überwinden und einnetzen konnten. Beim Stand von 06:11 in der 24. Spielminute nutzte der Trainer K. Fechner sein Team-Time-Out, um die eigene Mannschaft wieder neu zu fokussieren und den Lauf des Gegners zu stoppen. Dies brachte jedoch nicht den erwünschten Erfolg und die Männer des ESV 94 gingen mit einem deutlichen Rückstand von 09:16 in die Halbzeitpause.

Auch die Ansprache des Trainers K. Fechner in der Kabine brachte keine wirkliche Veränderung. Die zweite Halbzeit startete genau da, wo die erste aufgehört hat. Finsterwalde spielte weiterhin ein sehr druckvolles und zielsicheres Spiel, was unsere Männer nicht unterbrechen konnten. Die Männer des ESV erspielten sich jedoch immer wieder sehr gute Chancen, die sie allerdings nicht nutzen konnten. Zu den Fehlwürfen aus dem Spiel heraus kamen auch noch insgesamt drei verworfene Siebenmeter dazu. Beim Stand von 15:23 in der 53. Spielminute war bereits allen Beteiligten klar, dass die zwei Punkte nicht in heimischer Halle bleiben werden. Letztendlich mussten sich die Männer des ESV 94 einem klar besser spielenden Gast geschlagen geben, was auch bedeutet, dass der zweite Tabellenplatz nicht gesichert werden konnte. Das Spiel endete mit einer 20:27-Niederlage für den ESV 94.

Am kommenden Wochenende ist der aktuelle Tabellenerste TSV Germania Massen in Elsterwerda zu Gast – im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden. Nun heißt es, das Spiel gegen Finsterwalde zu vergessen und sich auf die eigenen Stärken zu fokussieren.

Es spielten: R. Wolff (Tor), J. Woehl (Tor), T. Romanowsky, A. Haydeyan (3), T. Spillecke (4), J. Kästner (4), D. Geppert (1), M. Müller (4), A. Haydeyan (4), L. Heimann
Bericht: Lisa-Marie Schurig

Erstes Saisonspiel mit bitterer Niederlage
Tabelle Männer
Verein SP. Pkt
1. MTV Wünsdorf II
18 36:00
2. HV Luckenwalde
17 23:11
3. ESV 94
17 19:15
4. HC Bad Liebenw. II 17 18:16
5. BSV G/W Fiwa II
17 18:16
6. HV Ruhland/Schw. 17 18:16
7. TSV Empor Dahme
17 13:21
8.
HV G/W Plessa
17 11:23
9. SV Herzberg
17 09:25
10.
Eintracht Ortrand
18 07:29
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. HV Calau
17 29:05
2. TSG Lübbenau 63
17 29:05
3. SV B/W Dahlewitz 17 27:07
4. HC Spreewald
17 20:14
5. HV Ruhland/Schw. 17 17:17
6. HSG Schlaubetal/O. 17 13:21
7. Frankfurter HC III
17 12:22
8.
Chemie Guben
17 11:23
9. ESV 94
17 10:24
10.
Eintracht Ortrand
17 02:32
Copyright © 2024 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates