Beiträge

Landesliga Süd Männer
01.04.2023, 18.00 Uhr
Elsterwerdaer SV 94            
esv-hvrs
HV Ruhland/Schwarzheide  
Halbzeit: 18:06  

 

Endstand: 36:19

.

Festigung des zweiten Tabellenplatzes durch eindeutigen Heimsieg
 .

 

Am vergangenen Samstag trafen die Männer des ESV 94 zuhause auf den Tabellennachbarn HV Ruhland/Schwarzheide. Die Gäste aus Ruhland wurden von den Hausherren mit Respekt empfangen, da die Männer des ESV 94 die zwei Punkte in eigener Halle halten mussten, um den zweiten Tabellenplatz zu sichern.

Die Gäste starteten mit dem Führungstor und bis zur 8. Spielminute war das Spiel offen gehalten (03:02). Der Heimmannschaft fehlte mit A. Haydeyan verletzungsbedingt ein wichtiger Spieler, doch im Spielverlauf konnte sein Fehlen von der gesamten Mannschaft kompensiert werden. Der Trainer K. Fechner justierte die Deckung der Elsterwerdaer Männer ein wenig neu und demnach auch genauer, was die Mannschaft sehr gut ins Spiel brachte. In der Abwehr des ESV 94 attackierte man die torgefährlichen Spieler der Ruhlander Herren rechtzeitig und auch den gegnerischen Kreisläufer hatte man sehr gut unter Kontrolle. Des Weiteren half ein sicher im Tor stehender R. Wolff mit einigen Paraden der Mannschaft, die Gegnertore so gering wie möglich zu halten. Den Gästen gelang kaum ein torgefährlicher Abschluss und durch schnelles Konterspiel konnten die Hausherren in der 19. Spielminute mit 14:02 Toren in Führung gehen. Auch wenn für die zahlreich erschienenen Zuschauer bei diesem Zwischenstand schon ein wenig die Spannung am Spiel verloren ging, unterstützten sie ihre Mannschaften weiterhin mit Applaus und Jubelrufen. Die Wechselbank des ESV 94 wurde komplett ausgeschöpft, jeder konnte auf dem Spielfeld seinen Beitrag leisten. Der Halbzeitstand betrug 18:06.

Die zweite Halbzeit bot allen nicht allzu viel Veränderung im Vergleich zu den ersten dreißig Minuten. Elsterwerda versuchte, die Konzentration hochzuhalten, da die Gäste in der zweiten Hälfte ein deutlich aufopferungsvolleres Spiel zeigten. Trotz des Kampfgeistes der Ruhlander Männer konnten sie das Ergebnis nicht großartig drehen (45. Spielminute, 27:12). Die Elsterwerdaer Männer spielten weiterhin ihre Klasse aus – die Zuschauer sahen schnelle Kontertore, gut herausgespielte Wurfmöglichkeiten und weiterhin drei sehr gut agierende Torhüter auf Elsterwerdaer Seite. Dadurch konnten die Hausherren ihren Vorsprung immer weiter ausbauen, auch wenn am Ende einige vergebene Chancen zusammenkamen. Fast alle Spieler des ESV 94 standen auf der Torschützenliste und mit dem 36:19-Sieg gegen den HV Ruhland/Schwarzheide steht man nun über Ostern weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz.

Das nächste Spiel findet am 15.04.2023 um 16 Uhr auswärts in heimischer Halle gegen den HV Grün-Weiß Plessa statt.

Des Weiteren gratuliert der Elsterwerdaer SV 94 den Männern des TSV Germania Massen zur jetzt schon gewonnenen Meisterschaft in der Landesliga Süd. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der Verbandsliga!

Es spielten: R. Wolff (Tor), J. Woehl (Tor), J. Kästner (Tor), S. Lange (4), T. Spiellecke (9), J. Kästner (11), T. Romanowsky (4), D. Geppert (1), M. Müller (3), A. Haydeyan (3), M. Freund (1), L. Heimann
Bericht: Lisa-Marie Schurig

Erstes Saisonspiel mit bitterer Niederlage
Tabelle Männer
Verein SP. Pkt
1. MTV Wünsdorf II
18 36:00
2. HV Luckenwalde
17 23:11
3. ESV 94
17 19:15
4. HC Bad Liebenw. II 17 18:16
5. BSV G/W Fiwa II
17 18:16
6. HV Ruhland/Schw. 17 18:16
7. TSV Empor Dahme
17 13:21
8.
HV G/W Plessa
17 11:23
9. SV Herzberg
17 09:25
10.
Eintracht Ortrand
18 07:29
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. HV Calau
17 29:05
2. TSG Lübbenau 63
17 29:05
3. SV B/W Dahlewitz 17 27:07
4. HC Spreewald
17 20:14
5. HV Ruhland/Schw. 17 17:17
6. HSG Schlaubetal/O. 17 13:21
7. Frankfurter HC III
17 12:22
8.
Chemie Guben
17 11:23
9. ESV 94
17 10:24
10.
Eintracht Ortrand
17 02:32
Copyright © 2024 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates