Beiträge

Verbandsliga Süd Frauen
12.11.2022, 15.30 Uhr
HV Ruhland/Schwarzheide
hvrs-esv
Elsterwerdaer SV 94            
Halbzeit: 14:12  

 

Endstand: 24:25

.

Sieg nach hektischer Schlussphase
 .
Letzten Samstag stand für unsere Frauen das Auswärtsspiel gegen den HV Ruhland/Schwarzheide auf dem Plan. Für dieses Spiel hatten wir uns vorgenommen, das Gefühl der Schlussphase des letzten Spiels in das Spiel gegen Ruhland/Schwarzheide mitzunehmen. Der Spielbeginn war auf der Seite des ESV eher nervös und unsicher. Ab der ersten Minute wurden zwei unserer Spielerinnen sofort in eine Manndeckung und somit aus dem Spiel genommen. So musste man schon bei Beginn des Spiels teilweise über drei Minuten auf ein Tor hoffen. Die ersten 15 Minuten fielen die Tore auf beiden Seiten sehr ausgeglichen, bis die Frauen aus Ruhland/Schwarzheide sich einen Vorsprung von drei Toren ausbauen konnten. Dies lag an den vielen Fehlern unserer Abwehr, sowie der wenigen Kommunikation untereinander. Desweiteren fiel man ständig auf die einfachen Sperren der Ruhlander Frauen herein, wodurch diese einfache Tore erzielen konnten. In der letzten Minute der ersten Halbzeit konnten die Frauen aus Elsterwerda noch einmal ein Tor erzielen und gingen so mit einem Ergebnis von 14:12 in die Halbzeitpause.
Auch in der zweiten Hälfte starteten die Gastgeber mit der in der ersten Halbzeit begonnenen Manndeckung. Dennoch konnten die Frauen des ESV94 ihren Rückstand aufholen und recht schnell sogar in Führung gehen. Zwischenzeitlich hatten die Elsterwerdaerinnen einen Vorsprung von zwei Toren aufgebaut, welchen die Frauen des HV Ruhland/Schwarzheide immer wieder aufholen konnten. Die Abwehr stand in der zweiten Hälfte des Spiels auf Seiten des ESV deutlich besser. Dennoch musste man in dieser Halbzeit zeitweise sehr lange auf Tore warten. In der Schlussphase spielten die Frauen aus Elsterwerda so hektisch, dass die Gastgeber wieder herankamen. Knapp zwei Minuten vor Schluss führte der ESV94 mit zwei Toren, aber auch die Ruhlander Frauen trafen das Tor noch einmal. Im letzten Angriff verworfen die Elsterwerdaer Frauen und der HV Ruhland/Schwarzheide sah das Unentschieden vor sich. Schlussendlich kann man sagen, dass es die ganze Zeit über zu viele technische Fehler und Einzelaktionen des ESV gab. Außerdem konnte man nur knapp die Hälfte aller Torwürfe zu Toren verwandeln. Mit viel Glück konnte man ein letztes Tor der Gastgeber aus Ruhland/Schwarzheide verhindern und einen Sieg einfahren. Die Frauen des ESV 94 gewannen das Spiel mit einem Ergebnis von 24:25. Für das Heimspiel gegen den SV Blau-Weiß Dahlewitz am nächsten Wochenende wollen wir wieder zu unserer alten Spielform zurück finden.

Es spielten: A. Huschka (Tor), S. Fastert (1), A. Thron, C. Wotta (1), G. Poka (1), V. Klaus (2), L. Thron, C. Wude (5), J. Wude (10), N. Hietzke, U. Zörner (4), K. Dietrich (2)
Bericht: A.Thron

Erstes Saisonspiel mit bitterer Niederlage
Tabelle Männer
Verein SP. Pkt
1. Germania Massen
13 23:03
2. BSV G/W Fiwa II
14 19:09
3. ESV 94
13 18:08
4. HV Ruhland/Schw.
13 16:10
5. Empor Dahme
13 12:14
6. SV Herzberg
12 11:13
7. HC Bad Liebenw. II
13 10:16
8.
HV G/W Plessa
12 05:19
9. Eintracht Ortrand
13 02:24

Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. Germania Massen
16 32:00
2. SV B/W Dahlewitz
14 26:02
3. HSV Wildau
16 23:09
4. HV Calau
15 17:13
5. Chemie Guben
14 16:12
6. ESV 94
16 14:18
7. HC Spreewald
16 12:20
8.
HV Ruhland/Schw. 16 10:22
9. Eintracht Ortrand
15 08:22
10.
HSG Ahrensdorf/S. 15 07:23
Copyright © 2023 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates