Landesliga Süd Männer
29.11.2014, 18:30 Uhr
Elsterwerdaer SV 94      
esv-chemieguben

SV Chemie Guben 1990

 Halbzeit: 15:12  

 

 Endstand: 28:28

.

Sehenswerter Handball beim Verfolgerduell

 

Es wurde das erwartet kampfstarke Duell mit den Neißestädtern, mit der Punkteteilung waren dann am Ende beide Mannschaften zufrieden.

Von Beginn an dominierten die Gastgeber die Partie und zeigten sehenswerten Handball mit einem sehr guten Johannes Woehl im Tor. Die gute Abwehrleistung beeindruckte die Gäste, die nicht zu ihrem Spiel fanden. Bei den Gastgebern stand dagegen auch im Angriff  eine eingespielte Truppe auf dem Spielfeld, die sich über die Stationen 4:1,8:3 zum 10:4 nach einer Viertelstunde absetzen konnte. Sechs Spieler konnten sich dabei als Torschützen auszeichnen.

Kurz vor dem Seitenwechsel führte der ESV mit 15:10 zeigte aber die ersten Konzentrationsmängel beim Torabschluss. Guben verkürzte noch zum 15:12 Halbzeitstand, ein für die Gäste schmeichelhaftes Ergebnis.

Nach der Pause stellten sich die  Neißestädter besser auf das Angriffsspiel der Einheimischen ein. Nach vierzig gespielten Minuten gelang ihnen der 19:19 Ausgleich und wenig später die 21:19 Führung. Jetzt wurde es ein Kampfspiel mit vielen sehenswerten Aktionen auf beiden Seiten. David Wotta warf das 22:22, danach waren die Gäste mit 24:22 bzw. 26:24 wieder in Front.

Die letzten Minuten wurden wieder nichts für schwache Nerven, die Zuschauer konnte es nicht auf den Sitzen halten. Markus List warf fünf Minuten vor Spielende den  26:26 Ausgleich und Thomas Spillecke legte jeweils zum 27:26 bzw. 28:27 vor. Für einen Doppelpunktgewinn reichte es dennoch nicht, auch weil sich die Chemiker in der 2. Halbzeit enorm steigerten.
Elsterwerda spielte mit:

 

 

J.Woehl; A.Labicki 2,M.List 3 , Aram Haydeyan 6, D. Wotta 4, T. Spillecke 7, T. Romanowsky 4, H. Blasfeld,  D. Geppert 1, M. Müller 1, M. Degen, Armen Haydeyan , E.Heidrich

.

Bericht: R.Scheibe  

 

Tabelle 1.Männer
Verein SP. Pkt
1. HV Calau
20 34:06
2. Eintracht Ortrand
20 31:09
3. Germania Massen
20 28:12
4. HC Bad Liebenw. II
20 27:13
5. ESV 94
20 26:14
6. HV G/W Plessa
20 24:16
7. SV Herzberg
20 14:26
8.
SSV Lübbenau
20 13:27
9. BSV G/W Fiwa II
20 11:29
10.
LHC Cottbus III
20
07:33
11. HSV Senftenberg
20 05:35
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. MBSV Belzig
16 30:02
2. Chemie Guben
16 25:07
3. Eintracht Ortrand
16 19:13
4. ESV 94
16 17:15
5. TSG Lübbenau 63
16 13:19
6. SSV R/W Friedland
16 12:20
7. HSV Wildau 1950
16 11:21
8. HSG Schlaubetal/Ovl.
16 11:21
9.
HV Ruhland/Schw.
16 06:26
1-fanartikel
2-esv94tv
3-audio
4-video
Copyright © 2019 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates