Handball-Landesliga: TSV Empor Dahme – Elsterwerdaer SV 94 21:17 (8:9)

Vermeidbare Niederlage für den ESV

Mit einer vermeidbaren Niederlage beendeten die ESV-Schützlinge die Hinrunde der diesjährigen Landesligasaison.
Dabei spielten die Gäste in Dahme phasenweise gutklassig, stellten ihre Abwehrrecken gezielt auf die Gegnerschaft ein und gewannen im Angriffsspiel des öfteren die individuellen Zweikämpfe zu ihren Gunsten. Trotz eines 2:4-Fehlstarts nach zehn Minuten gelangen den ESV-Werfern vier Treffer in Serie zum 6:4 aus ihrer Sicht. Weitere Bemühungen um eine deutlichere Tordifferenz vor der Pause verhinderten einige überhastet vorgetragenen Konterspielzüge oder ein fast unbezwingbar agierender Schlussmann auf Seiten der Gastgeber. Statt eigener Trefferausbeute gestattete man so den TSV-Spielern den 8:9-Anschlusstreffer noch vor dem Halbzeitpfiff.
Was sich jedoch nach Wiederanpfiff auf dem Parkett ereignete, lässt sich aus Elsterwerdaer Perspektive nur sehr schwer in Worte fassen. Nach dem kassierten 11:11-Ausgleich fielen gleich fünf Treffer in folge für die ihr gebotenen Chancen eiskalt ausnutzenden Gastgeber gegen die völlig konfus auftretenden Gäste.
Erst ereigneten sich simple Ballverluste im Spiel nach vorn, ebenso oft fehlte jeglicher Blickkontakt zum besser postierten Nebenspieler. Hinzu kam, dass trotz des Rückstandes nicht einmal der Versuch zur Aufholjagd gestartet wurde, stattdessen eine überflüssige Haderei mit den Schiedsrichtern gesucht wurde.
In Unterzahl ergab man sich dem Schicksal, so dass den TSV-Aktiven ohne großen Kraftaufwand ein komfortabler Vorsprung über die 16:12-, 18:14- und 20:16-Resultate gestattet wurde, der am Ende zu einem Erfolg gegen eine enttäuschende ESV-Mannschaft führte.

ESV-Torschützen: K.Fechner (5), T.Spillecke (4), R.Steinbrink und U.Fünfert (je 3), S.Reineboth und A.Labicki (je 1)

Die Reserve des ESV unterlag ebenso in Finsterwalde mit 20:29 Toren.

Elbe-Elster-Rundschau vom 11.12.1999

 

Tabelle 1.Männer
Verein SP. Pkt
1. HV Calau
20 34:06
2. Eintracht Ortrand
20 31:09
3. Germania Massen
20 28:12
4. HC Bad Liebenw. II
20 27:13
5. ESV 94
20 26:14
6. HV G/W Plessa
20 24:16
7. SV Herzberg
20 14:26
8.
SSV Lübbenau
20 13:27
9. BSV G/W Fiwa II
20 11:29
10.
LHC Cottbus III
20
07:33
11. HSV Senftenberg
20 05:35
Tabelle Frauen
Verein SP. Pkt
1. MBSV Belzig
16 30:02
2. Chemie Guben
16 25:07
3. Eintracht Ortrand
16 19:13
4. ESV 94
16 17:15
5. TSG Lübbenau 63
16 13:19
6. SSV R/W Friedland
16 12:20
7. HSV Wildau 1950
16 11:21
8. HSG Schlaubetal/Ovl.
16 11:21
9.
HV Ruhland/Schw.
16 06:26
1-fanartikel
2-esv94tv
3-audio
4-video
Copyright © 2019 Elsterwerdaer SV 94 - Handball.
Designed by mixwebtemplates